Janusz Korczak Communication - Center
» Homepage «


 

 

Paul CÚzanne


1839 - 1906

  • Bilder / Pictures ( 76 )

     

    Zeittafel

    • 1839
      19. Januar Paul Cézanne wird in Aix en Provence als Sohn von Louis Auguste Cézannne und Anne Elisabeth Honorine Aubert geboren.

      1844
      Heirat von Cézannes Eltern.

      1852
      Eintritt in das Collège Bourbon; beginn seiner Freundschaft mit seinem Klassenkameraden Emile Zola.

      1857
      Beginnt mit dem Unterricht an der Freien Zeichenschule in Aix (bis 1861)

      1858
      Schreibt sich auf das Drängen seines Vaters an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Aix ein; beendet das Studium bis auf das letzte Jahr und ohne das zweite Exannen, das zur Ausübung des Berufes erforderlich ist.

      1861
      Abbruch des Studiums April September. Er geht nach Paris und studiert an der Académie Suisse, wo er Camnille Pissarro, Achille Emperaire und Armand Guillaumin kennenlernt. September: Er geht nach Aix zurück, um in der Bank seines Vaters zu arbeiten, möglicherweise weil er die Aufnahmeprüfung an der Acadéamie des Beaux-Arts nicht bestanden hat.

      1862
      Wieddereinschreibung bei der Freien Zeichenschule. November: Er geht erneut nach Paris studiert privat an der Académie Suisse. Möglicherweise versucht er erneut die Aufnahmeprüfung an der Académie des Beaux Arts zu bestehen, jedoch wieder erfolglos. Danach verbringt er die Zeit zwischen Paris und Aix, mit weiteren Aufenthalten in ganz Frankreich (in L`Estaque, Auvers Pontoise, Médan, La Roche-Guyon und in der Normandie). In den folgenden Jahren trifft er die Gruppe der »neuen Maler«, die später als die »Imppressionisten« bekannt werden, darunter Auguste Renoir, Edouard Manet, Claude Monet und Frédéric Bazille.

      1865
      Er beginnt Arbeiten an den Salon zu übersenden, die jedoch regelmäßig abgelehnt werden.

      1872
      4 Januar: Paul, Cézannes Sohn mit Hortense Fiquet wird in Paris geboren.

      1874
      Stellt drei Gemälde in der ersten lmpressionisten Ausstellung aus; an Ausstellungen dieser Gruppe nimmt er auch in den Jahren 1876 und 1877 teil.

      1877
      Seine Künstlerkollegen und eine kleine Gruppe von Sammlern fangen an seine Arbeiten zu erwerben.

      1882
      Ein einziges Werk wird vom Salon angenommen.

      1886
      Cézanne und Hortense Fiquet heiraten. Der Tod seines Vaters bringt ihm eine ansehnliche Erbschaft darunter den Besitz Jas de Bouffan.

      1889
      Das Haus des Gehängten (153) ist in der Abteilung der französischen Kunst bei der Pariser Weltausstellung vertreten.: Cézanne nimmt an Ausstellungen in Brüssel und Kopernhagen teil.

      1890
      Teilnahme an der jährlichen Ausstellung der Künstlergruppe »Les Vingt« in Brüssel.

      1891
      Veröffentlichung von Artikeln über Cézanne von Emile Bernard und dem Kritiker Joris-Karl Huysman; ein breiter Kreis wird sich seines Einflusses auf die jüngeren Künstler bewußt.

      1893
      Gustave Geffroy veröffentlicht einen Artikel in dem er Cézanne als einen wichtigen Neuerer der zeitgenössischen Malerei sieht.

      1895
      November die erste Einzelausstellung mit etwa füntzig Arbeiten in der Galerie von Armbroise Vollard, Paris; Edgar Degas, Monet und Renoir kaufen Werke (Cézanne stellt auch in den Jahren 1898 und 1899 dort aus). Seine Arbeiten werden nun in einiger Regelmäßigkeit für bescheidene Beträge gekauft.

      1897
      Cézannes Mutter stirbt.

      1899
      Verkauf von Jas de Bouffan; sein neues Atelier befindet sich nun in seinem Haus in Aix. Er beteiligt sich am Salon Indépendants.

      1990
      Cézannes Bilder sind auf der Ausstellung der Galerie Cassirer Berlin vertreten.

      1901
      Einige Werke Cézannes sind Teil der Ausstellung Freie Ästhetik in Brüssel (ebenfalls 1904) und des Salons der Societé des Beaux-Arts, Béziers, Frankreich: erste internationale Ausstellung in Den Haag und die siebzehnte Ausstellung der Artists Indépendants in Paris.

      1902
      Cézannes Gesundheit beginnt zu schwinden.

      1903
      Er nimmt an zwei Ausstellungen in Wien und am Salon d┤Automne in Paris teil.

      1904
      Erster Besuch von Emile Bernard und Beginn eines Briefwechsels; Einzelausstellung in der Galerie Cassirer Berlin. Der zweite Salon d┤Autormne widmet seinem Werk einen eigenen Raum. Sein Einfluß wird in Artikeln von Bernard und verschiedenen Büchnern über den Impressionismus herausgestellt.

      1905
      Ausstellung seiner Aquarelle in der Galerie Vollard zehn seiner Werke sind beim Salon d┤Automne vertreten (abermals 1906). Ein Artikel von Pierre Hepp bestätigt Cézannes Bedeutung für die neuere Künstlergeneration

      1906
      Teilnahme an der Ausstellung der Galerie Cassirer Berlin und der Gemäldeausstellung der französischen Impressionisten im Kaiser-Friedrich-Museum Posen Deutschland: sein Gesundheitszustand wird bedenklich

      23 Oktober: Cézanne stirbt in Aix
       

     


    © 1999 by M. Parciak   - Korczak Communication Center -  Munich, Germany
    » Homepage «